VITAMIN B – WHAT YOU NEED TO KNOW ABOUT THE BEAUTY VITAMIN

VITAMIN B – WAS SIE ÜBER DAS SCHÖNHEITSVITAMIN WISSEN MÜSSEN

Letzte Woche habe ich einen Beitrag über Haarvitamine geschrieben und darüber, wie Sie mit der richtigen Ernährung zu gesünderem Haar beitragen können. Vitamine sind für Ihre Gesundheit und Schönheit unerlässlich, aber die Auswahl der richtigen Vitamine kann sich wie eine Aufgabe anfühlen, die einen Abschluss erfordert.

Wie ich letzte Woche erwähnt habe, können Ihre Haare viel über Ihre Gesundheit im Allgemeinen aussagen, da beide eng miteinander verbunden sind und beide auf Vitamine und Mineralien angewiesen sind. Obwohl es viele Vitamine und Mineralien gibt, die für Ihren Körper von entscheidender Bedeutung sind, sticht eines besonders heraus, wenn es um die Gesundheit Ihrer Haare und Haut geht: das Vitamin B.

Deshalb habe ich mir genauer angeschaut, was Vitamin B für Sie tun kann – lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

VITAMIN B HILFT IHREN HAAREN, HAUT UND NÄGELN MÜHELOSES WACHSTUM

Wenn Sie glänzendes, federndes und schnell wachsendes Haar wünschen (und wer möchte das eigentlich nicht?), ist ein gutes Multivitaminpräparat mit aktivem B-Komplex ideal. Der „aktive“ Teil ist wichtig, da das B-Vitamin über eine Methylgruppe verfügen sollte, die dafür sorgt, dass wir es richtig aufnehmen.

Natürlich ist Haarwachstum nicht alles (zumindest nicht für uns). Es stimmt, dass natürliche Schönheit zweifellos mit Ihrer allgemeinen Gesundheit und der Art und Weise, wie Sie sich fühlen und leben, zusammenhängt. Aus diesem Grund führe ich im Folgenden verschiedene Vitamine auf, die sich alle auf die allgemeine Gesundheit Ihres Körpers – und damit auch Ihrer Haare – auswirken können. Die Vitamin-B-„Familie“ umfasst verschiedene Arten von B-Fettsäuren mit unterschiedlichen Funktionen:

Biotin:

Biotin ist das Vitamin Nr. 1 für das Haarwachstum und wird am meisten gefördert. Es handelt sich um ein Vitamin des B-Komplexes, das bei der Produktion von Keratin hilft – einem Schlüsselbestandteil für gesundes Haar. Biotin fördert gesundes Haar, indem es die Elastizität des Haares erhöht und das Haar vor dem Austrocknen schützt. Natürliche Quellen für Biotin sind brauner Reis, Bulgur, grüne Erbsen, Aloe, Basilikum und so weiter.

B12:

Vitamin B12 ist eines der Vitamine, die im Vitamin-B-Komplex enthalten sind. Aktives B12 ist eine gute Energiequelle aus dem Körper, da es benötigt wird, um Nahrung in Treibstoff für Ihren Körper umzuwandeln. Im Allgemeinen versorgt Vitamin B12 alle Zellen Ihres Körpers mit Nährstoffen, einschließlich der Haarfollikel. Darüber hinaus stimuliert B12 auch das Haarwachstum. B12 können Sie aus Fleisch, Eiern, Fisch, Käse und Milch erhalten.

B3:

Wie im Blogbeitrag der letzten Woche erwähnt, ist Schlaf ein wesentlicher Bestandteil eines gesunden Lebensstils und damit eines gesunden Körpers. Bestimmte Vitaminmängel können Ihren Schlaf stören, und dies ist bei Vitamin B3 der Fall. Dieses Vitamin ist vor allem für seinen Beitrag zu einer gesunden und gepflegten Haut bekannt. Da es jedoch die Durchblutung der Haut fördert, kann es zur Gesundheit Ihrer Kopfhaut und damit zur Gesundheit und zum Wachstum Ihres Haares beitragen. Einige Quellen für Vitamin B3 sind Rüben, fetter Fisch, Sonnenblumenkerne und Erdnüsse.

B1:

Vitamin B1 ist auch als Thiamin bekannt und kommt häufig in Shampoos und Spülungen vor. Wie die anderen B-Fettsäuren kann auch Vitamin B1 vom Körper leichter aufgenommen werden, wenn es in einem Vitamin-B-Komplex enthalten ist. Wenn Sie schöne, glänzende und kräftige Haare anstreben, ist Thiamin ein Vitamin, das Sie unbedingt ausreichend zu sich nehmen sollten. B1 trägt zum Wachstum, zur Stärke und zum Volumen Ihres Haares bei – plus, plus und plus! Wenn Sie Vitamin B1 in Ihre Ernährung aufnehmen möchten, sollten Sie mehr Bohnen, Erbsen, Hafer und Gerste essen.

B6:

Vitamin B6 ist ein essentieller Nährstoff, der Ihrem Körper bei der Produktion von Hormonen, Antikörpern und anderen wichtigen Bestandteilen hilft. Darüber hinaus ist es auch wichtig für den Abbau von Proteinen, um sie Ihrem Körpersystem zuzuführen. Da Haare größtenteils aus Proteinen bestehen, benötigen Sie eine proteinreiche Ernährung, um gesunde Haare, Haut und Nägel zu erhalten. Möglichkeiten, ausreichend Protein zu sich zu nehmen, sind beispielsweise Geflügel, Fisch, Kartoffeln, Avocado und Banane.

Hinweis: Alle B-Vitamine wirken besser, wenn sie ergänzend eingenommen werden. Vitamin B kann vom Körper nicht wiederhergestellt werden, weshalb es regelmäßig über die Nahrung aufgenommen werden sollte. Wenn Sie Zweifel haben, ob Sie ausreichend mit diesen Vitaminen zu sich nehmen, kann es sinnvoll sein, mit einem Spezialisten zu sprechen. Ansonsten achten Sie einfach darauf, ausreichend von den oben genannten Lebensmitteln zu sich zu nehmen.

VERGESSEN SIE DIE ANDEREN VITAMINE NICHT!

Obwohl sich dieser Beitrag hauptsächlich auf Vitamin B konzentriert, gibt es auch andere Vitamine und Mineralien, die für Sie und Ihr Haar wichtig sind, wie zum Beispiel:

  • Magnesium
  • Vitamin A
  • Vitamin-D
  • Vitamin E
  • Zink
  • Fol- und Fettsäuren

Mehr über einige davon können Sie in meinem Beitrag „Haarvitamine – Essen Sie Ihren Weg zu gesundem Haar“ lesen.

Liebe
Michelle, The Hair Log

← Älterer Post Neuerer Post →